Kommunalwahl 2018

CDU-Ortsverband Witzwort

Kommunalwahl am 06. Mai 2018

Unsere Kandidaten ...

... stellen sich vor:


  • Jens Claussen
  •   Uwe Hansen
  •   Sabine Brehmeier
  •   Hans Christiansen
  •   Hans-Henning Hennings
  •   Uwe Schmidt


Jens Claussen - Unser Spitzenkandidat

Ich bin 63 Jahre alt und kandidiere für die CDU Witzwort, da ich sehe, dass auf die Gemeinde Witzwort in den nächsten 5 Jahren neue Aufgaben zukommen.

Da ich politische Erfahrungen sammeln konnte während meiner Mitgliedschaft als bürgerliches Mitglied in der CDU Kreistagsfraktion von 1994-98 und ich weiterhin in verschiedenen ehrenamtlichen Ausschüssen und Vorständen mitgearbeitet habe bzw. mitarbeite, weiß ich, dass viele politische Ziele eine längere Vorlaufzeit benötigen.

Ich denke z.B. an den Ausbau der B5 oder auch den Klimadeichausbau in den Nachbargemeinden, wobei Witzwort auch direkt betroffen sein wird.

Ich möchte mich mit meinem Wissen und klarem Menschenverstand zum Wohle der Bürger der Gemeinde Witzwort mit voller Kraft einsetzen und freue mich auf diese Aufgabe.

Uwe Hansen - unser CDU-Ortsvorsitzender

Ich bin 51 Jahre alt und in Witzwort aufgewachsen.

Von Beruf bin ich Landwirtschaftsmeister und führe einen landwirtschaftlichen Betrieb zusammen mit meiner Frau mit Milchviehhaltung, Ackerbau und Schafhaltung.

In meiner Freizeit bin ich aktiv im Reiterverein Witzwort. Früher habe ich mich als Jugendwart engagiert. Darüber hinaus unterstütze ich auch den Boßelverein.

Ich möchte gern das Miteinander zwischen Jung und Alt in Witzwort fördern und mich für die Belange der unterschiedlichen Interessengruppen einsetzen. Daher kandidiere ich für die Gemeindevertretung.

Sabine Brehmeier

Ich bin 39 Jahre alt und lebe seit fast 5 Jahren in Witzwort. Ich bin ledig und habe viel Spaß an ehrenamtlicher Tätigkeit. In meiner Jugend war ich ehrenamtlich behilflich sowohl in der Kirchengemeinde als auch bei der musikalischen Ausbildung im  Musikzug meines Wohnortes.

Von Beruf bin ich Dipl. Ing. (FH) für Lebensmitteltechnologie und arbeite in der Meierei unserer Gemeinde. Zu meinem Haupt-Aufgabengebiet gehören dort die Bereiche Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement.

Seit 2 Jahren bin ich im Sozialausschuss der Gemeinde Witzwort tätig.

Mir liegen die Menschen in unserer Gemeinde, das Miteinander und unsere gemeindliche Zukunft am Herzen. Dafür möchte ich mich als Gemeindevertreterin einsetzen.

Hans Christiansen

Ich bin 52 Jahre alt und lebe mit meiner Frau Petra und den Kindern auf einem Resthof im Ortsteil Reimersbude.

Nach meiner Ausbildung zum Landwirtschaftsmeister habe ich den elterlichen Hof 25 Jahre lang eigenständig geführt. 2016 erfolgte die Ausbildung zum zertifizierten Immobilienmakler und im letzten Jahr zum Immobiliendarlehenvermittler und Hausverkäufer vor der IHK.

Zurzeit arbeite ich selbstständig bei Town&Country Massivhaushersteller in Husum.

Mein Ziel ist es in Witzwort die Infrastruktur und die Dorfgemeinschaft nachhaltig über die Gemeindevertretung zu unterstützen.

Hans-Henning Hennings

Ich bin 68 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder.

Von Beruf bin ich Landwirtschaftsmeister. Ich war lange Jahre Vorsitzender der Meierei in Witzwort und des Ringreitervereins in Witzwort.

In meiner Freizeit gehe ich gern auf die Jagd und verbringe viel Zeit in der Natur.

Ich engagiere mich schon seit vielen Jahren für die Gemeinde Witzwort und bin aktuell der stellvertretende Bürgermeister. Ich möchte auch weiterhin die Zukunft von Witzwort mitgestalten und kandidiere daher für die CDU Witzwort.


Uwe Schmidt

Ich bin 65 Jahre alt, bin verheiratet und habe 2 Kinder.

Von Beruf bin ich KFZ Meister und bin Inhaber und Geschäftsführer der AVK-Husum.

In meiner Freizeit bin ich aktiv im Ringreiterverein der Husumer Ringreitergilde von 1826 und bekleide dort die Position des 1. Vorsitzenden. Darüber hinaus bin ich im Aufsichtsrat der Messe Husum

In der Gemeindevertretung bin ich nun schon seit 10 Jahren und möchte auch weiterhin Zukunft der Gemeinde Witzwort mitgestalten.

Das wollen wir erreichen ab 01. Juni ...


Miteinander - Jung und Alt


  • Kinderbetreuung/Kindergarten:

Plätze erhalten, Angebote nach Bedarf anpassen


  • Angebote für Jugendliche:

Regelmäßige Bedarfsabfrage, politische Mitgestaltung


  • Demographischer Wandel als Herausforderung und Chance:

Lebensqualität für alle Altersgruppen in der Gemeinde sichern und erhalten.



Infrastruktur


  • Breitband / Internet:

Schnelles Internet für jedermann, auch in Randgebieten!


  • Unterstützung der ortsansässigen Gewerbetreibende


  • Straßen und Wege:

Radweg zum Bahnhof, Kontinuierliche Instandhaltung der Wirtschaftswege,

Sanierung der Bürgersteige - besonders im Ortskern,

Erneuerung der Straßenbeleuchtung - Umstellung auf LED



Nachhaltigkeit


  • Zukunftswerkstatt:

Neue Ideen und Strukturen im Gespräch entwickeln und realisieren,

Förderung der Digitalisierung bei der Gemeindearbeit,

Vereine und Verbände zukunftsorientiert unterstützen


  • Finanziellen Spielraum der Gemeinde optimal ausschöpfen:

Fördermittel einwerben, mit Augenmaß die vorhandenen Mittel einsetzen

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Hier gelangen Sie zu unserem Kontaktformular ...